Hill+Knowlton Strategies ist bei den SABRE EMEA Awards 2017 in London in insgesamt 13 Kategorien nominiert worden. Auf die Shortlist des begehrten Awards schafften es auch zwei Projekte aus Deutschland: die Asset Management-Gesellschaft QC Partners mit einer Positionierungskampagne sowie Huawei mit einer Instagram-Kampagne für das P9-Smartphone. Die SABRE EMEA Awards zählen zu den renommiertesten Auszeichnungen der Kommunikationsbranche. Die diesjährige Preisverleihung findet am 23. Mai 2017 in London statt.

„Dies ist ein starker Nachweis für die hervorragende Arbeit unserer Kolleginnen und Kollegen innerhalb unseres Netzwerks“, freut sich Ernst Primosch, CEO und Chairman der DACH-Region von Hill+Knowlton Strategies, über die Nominierungen. „Es ist schön zu sehen, dass sich die Exzellenz unserer Arbeit geographisch weit gestreut wiederfindet. Es wurden Projekte aus Kenia, Südafrika, Italien, Dänemark, Litauen, Norwegen und Schweden nominiert. Ganz besonders freuen wir uns natürlich über die Nominierungen für unser Financial & Professional Services-Team mit ihrem Kunden QC Partners sowie für unser Tech-Team mit Huawei.“