Mit H+K LifeCare näher am Menschen

Hill+Knowlton Strategies bündelt seine jahrzehntelange Expertise in der Gesundheitskommunikation und bietet mit H+K LifeCare einen neuen Beratungsansatz am deutschen Markt.

Die deutsche Gesundheitswirtschaft befindet sich zunehmend im Umbruch. Digitalisierung wird zu einem entscheidenden Bestandteil jeder Markenstrategie. Zudem wandelt sich die Vorstellung von Krankheit und Gesundheit stetig. Grenzen verschwimmen aufgrund von wachsenden Möglichkeiten der Selbstmessung und Selbstoptimierung und aus Patienten werden vielfach Kunden mit eigenen Bedürfnissen.

H+K LifeCare sieht es daher als Aufgabe an, den Menschen mit seinen Wünschen und Gefühlen hinter den medizinischen Indikationen zu verstehen, um somit noch besser Konversationen in den Zielgruppen anstoßen und begleiten zu können. Die Grundlage für die Beratungsleistung von H+K LifeCare bildet das Purpose getriebene Kommunikationsmodell, welches an der Schnittstelle von verhaltenswissenschaftlichen Erkenntnissen, Innovation, Kreativität und starker internationaler Vernetzung den Sinn der individuellen Kommunikation verankert.

„Als Kommunikationsspezialist teilen wir die grundlegende Überzeugung mit unseren Kunden und Zielgruppen, dass Patienten zu allererst Menschen sind. Wir arbeiten gemeinsam daran, Kommunikationsprogramme und Content zu schaffen, um Lebenswege zu verbessern und Unterscheidungsmerkmale zu bieten“, sagt Ellen Drechsler, Head of H+K LifeCare.

„Die Akteure des deutschen Gesundheitssystems erkennen zunehmend die Chancen der Digitalisierung. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, bedarf es jedoch vor allem einer umfassenden Kommunikationsstrategie, die sich nicht nur an der übergeordneten Unternehmensstrategie ausrichtet, sondern auch den Weg in die Konversationen der Zielgruppen findet“, so Ernst Primosch, Executive Chairman von Hill+Knowlton Strategies.